Erfolgreicher Exit mit Dreamlines

Nach zweieinhalb Jahren der Beteiligung hat ASTUTIA die Anteile von Dreamlines erfolgreich veräußert, unter anderem an TA Ventures und China Alliance Investment Ltd. ASTUTIA hat das Team um Gründer Nils Regge seit kurz nach der Gründung unterstützt. Das Hamburger Kreuzfahrtportal ist heute weltweit aktiv, unter anderem in Deutschland, Russland und Brasilien und setzt den internationalen Wachstumskurs fort. Wir freuen uns, dass wir die Erfolgsgeschichte mitschreiben durften.